85 Es gibt Zoff! Date mit Sam und Freddie (Alternativtitel) iCarley

Die Szene beginnt damit, dass Spencer den Rasen zeigt, den er gebaut hat, und dann mit Carly und Gibby darüber diskutiert, wie sehr er knutschende Paare hasst. In diesem Moment kommen Sam und Freddie herein und streiten zum x-ten Mal, weil Freddie eine Meinungsverschiedenheit mit einem Lehrer über eine Note hatte und Sam, um ihn zu verteidigen, die Bienen in die Maschine gesteckt hatte und Freddie wütend wurde. Also sucht Carly nach einer Lösung und bringt sie dazu, sich zu versöhnen. In der Zwischenzeit findet Gibby einen Hundewelpen, der erst ein paar Monate alt ist, süß und knuddelig, der viel leckt, und versucht Carly zu überzeugen, ihn zu behalten, um ein Hobby zu haben, aber vergeblich. Sam und Freddie streiten sich immer wieder über so banale Dinge wie die Frage, wer den Milchshake bezahlen soll oder welche der Mütter verrückter ist. Es gelingt ihnen, Carly einzuladen, mit ihnen in ein italienisches Restaurant zu gehen, um ihre Streitigkeiten beizulegen. Nach dem x-ten Streit explodiert Carly und sagt, wenn sie nichts anderes zu tun hätten als zu streiten, sollten sie besser Schluss machen und gehen. Schließlich versöhnen sich Sam und Freddie jedoch wieder. Die Folge endet damit, dass Spencer und Carly in einen von Spencer gebauten Sternenhimmel blicken, aber der von ihm gebaute Mond fällt auf sie, die auf Liegestühlen liegen.

Gaststar: Mew Jonathan Ticrar (Paul, ein Kerl, der im Restaurant auftaucht und Carly das Leben zur Hölle macht)  



Nr.
(ges.)
85
Deutscher TitelEs gibt Zoff!
Date mit Sam und Freddie (Alternativtitel)
SerieiCarley
Staffel 1Staffel 5
Nr.
(St.)
2
Original­titeliDate Sam & Freddie
RegieSteve Hoefer
DrehbuchDan Schneider & Jake Farrow
Prod. Code401
Erstaus­strahlung USA10. Sep. 2011
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D/A)15. Feb. 2012

Als Strafe für das Verteilen von Flugblättern, auf denen ihre Lehrerin Ms. Briggs (gespielt von Mindy Sterling) mit dem Unterkörper eines Rhinozeros zu sehen war, mussten Carly und Sam das Casting von Ms. Briggs’ Talentshow durchführen und auf Video aufnehmen, damit die Teilnehmer ins Netz gestellt werden konnten. Während einer kurzen Pause lästerten Carly und Sam über Ms. Briggs. Freddie stellte diese Szene versehentlich ins Netz. Aus Verärgerung darüber lehnte Ms. Briggs alle Vorschläge für die Talentshow ab, worauf Carly auf die Idee kam, eine eigene Webshow zu produzieren, um Kindern eine Chance zu geben, ihre unentdeckten und eigenartigen Talente zu zeigen. Die Webshow bekam den Namen iCarly, nach ihrer Erfinderin Carly. Das „i“ steht dabei für Internet. Die Idee für den Namen hatte Freddie, der technische Produzent. Die Show läuft einmal pro Woche und wird immer live gesendet.

RolleDarstellerDeutsche Synchronsprecher
Carly ShayMiranda CosgroveRubina Kuraoka
Sam PuckettJennette McCurdyAnne Helm
Freddie BensonNathan KressChristian Zeiger
Spencer ShayJerry TrainorJulien Haggège
GibbyNoah MunckAdrian Kilian (Staffel 1) Leonard Walenta (ab Staffel 2)
Schulleiter FranklinTim RussMichael Iwannek
Francine BriggsMindy SterlingAstrid Bless (Staffel 1) Ulrike Lau (ab Staffel 2)
LewbertJeremy RowleyRainer Fritzsche
Mrs. BensonMary ScheerChristin Marquitan
Großvater ShayGreg MullaveyRüdiger Evers
Nevel PappermanReed AlexanderSami El-Sabkhawi
Mr. HowardDavid St. JamesErnst Meincke
T-BoBooG!eChristoph Banken
Ricky FlameAl EspinosaPeter Flechtner
Schulrat GormanWeston BlakesleyTom Deininger
Guppy GibsonEthan Munck
  • Miranda Cosgrove erhielt eine Gage von ca. 180.000 Dollar, umgerechnet ca. 140.000 Euro, für jede Episode
  • Ein Running Gag der Serie ist, dass Carly und Sam die ganze Zeit die Kandidaten bei iCarly-Spielen anschreien, um sie zu motivieren.

 

 

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten- Textquelle  de.wikipedia.org/wiki/ICarly

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺