13 Träume werden wahr Melrose Place

Nach einem romantischen Abend wird Matt von einer Gruppe von Homophobikern angegriffen und verprügelt. Der Junge wird während der Arbeitszeit von zwei Polizisten verhört; sein Arbeitgeber entdeckt seine Homosexualität und entlässt ihn mit einer trivialen Entschuldigung. Zunächst scheint Matt nicht wegen Diskriminierung klagen zu wollen, aber Rhonda und Jake überzeugen ihn vom Gegenteil.

Alison trifft sich weiterhin mit Keith, obwohl ihre Freunde, vor allem Billy und Jane, sie kritisieren.

Sandy bekommt ein Angebot für ein Vorsprechen bei der Seifenoper "Tomorrow and Forever" in New York. Sie wird angenommen und zieht noch am selben Tag in den Big Apple, wo sie ihren Traum, Schauspielerin zu werden, verwirklichen kann.

    Weitere Schauspieler: Deborah Adair (Lucy Cabot), John Capodice (Agent Marty Gold), H. Richard Greene (Ken Gable), William R. Moses (Keith Gray), Christine Avila (Agentin Flores), Clint Carmichael (Booth), Paul Cira (Stan), Gregory Cooke (Bruce), Rigoberto Jimenez, (Amado), Cleandre Norman (William).

  •     Anmerkung: Letzte Folge, in der Sandy auftritt.  


Nr.
(ges.)
13
Deutscher TitelTräume werden wahr
SerieMelrose Place
StaffelStaffel 1
Nr.
(St.)
13
Original­titel"Dreams Come True"
RegieJohn Nicolella
DrehbuchEllen Herman

Gestartet ist Melrose Place als Ableger von Spellings Erfolgsserie Beverly Hills, 90210. Den Handlungsübergang zur Serie bildet die Beziehung der Figur Kelly Taylor aus Beverly Hills, 90210 zu Jake Hanson, die in der zweiten Staffel der Mutterserie beginnt und in der dritten Folge von Melrose Place endet.
Handlungsort ist ein Apartmentkomplex am Melrose Place in West Hollywood. Anfänglich als harmlose Serie über Twens konzipiert und in der ersten Staffel ein Flop, wurde Melrose Place nach dem Einstieg von Heather Locklear zu einer Kultserie mit riesigem Quotenerfolg. In den zum Teil äußerst bizarren Plots mussten die Bewohner zahlreiche Dramen durchleben, in denen die Affären der Protagonisten untereinander und gegenseitige Erpressung zum Alltag gehörten.

SchauspielerRollennameStaffelJahreEpisodeSynchronsprecher
Thomas CalabroMichael Mancini1–71992–19991–226Ole Pfennig
Andrew ShueBilly Campell1–61992–19981–198Niko Macoulis
Heather LocklearAmanda Woodward1–71993–199921–226Katrin Fröhlich
Doug SavantMatt Fielding1–61992–19971–165Frank Lenart
Josie BissettJane Andrews-Mancini-McBride1–5
7
1992–1997
1998–1999
1–145
195–226
Alexandra Ludwig
Grant ShowJake Hanson1–51992–19971–164Philipp Moog
Courtney Thorne-SmithAlison Parker-Armstrong-Hanson1–51992–19971–164Claudia Kleiber
Marcia CrossKimberly Shaw-Mancini1–51992–199711–157Gundula Liebisch
Laura LeightonSydney Andrews-Mancini-Field1–51993–199719–164Solveig Duda
Daphne ZunigaJo Reynolds1–41992–199615–130Martina Duncker
Vanessa A. WilliamsRhonda Blair-Haggard11992–19931–32Uta Zaradic
Amy LocaneSandy-Louise Harling119921–13Michaela Degen
Jack WagnerPeter Burns3–71994–199970–226Marcus Off
Kristin DavisBrooke Armstrong-Campell3–41995–199687–118Scarlet Cavadenti
Brooke LangtonSamantha Reilly-Campell4–61996–1998128–198Jennifer Böttcher
Rob EstesKyle McBride5–71996–1999131–226Frank Röth
Kelly RutherfordMegan Lewis-Mancini-McBride5–71996–1999135–226Ute Brankatsch
Lisa RinnaTaylor Davis-McBride5–61996–1998131–198Claudia Lössl
Alyssa MilanoJennifer Mancini5–61997–1998158–198Julia Haacke
David CharvetCraig Field5–61996–1998135–181Florian Halm
Jamie LunerLexi Sterling6–71997–1999168–226Katrin Zimmermann
Linden AshbyBrett Cooper61997–1998165–198Manfred Trilling
John Haymes NewtonRyan McBride71998–1999199–226Stephan Rabow
  • Die Produktion der Serie wurde unter anderem deswegen eingestellt, weil die Hauptdarsteller für eine Jugendserie zu alt wurden.
  •  Thomas Calabro war der einzige Schauspieler, der in allen 226 Folgen der Serie auftrat. Er führte auch bei vier Folgen Regie.

 

 

 

 

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Quelldaten:  wikipedia.org/wiki/Melrose_Place

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺